Gemeinsam sind wir stark

  1. Ich bin fair!

  2. Ich bin freundlich!

  3. Ich bin ehrlich!

  4. Ich bin sorgsam!

  5. Ich strenge mich an!

 

 

Regeln vereinbaren

 

Wir Eltern vereinbaren Regeln mit unseren Kindern und bemühen uns um konsequente Einhaltung. Auch wir Eltern halten uns an Versprechen und Vereinbarungen.

 

In unseren Klassen haben wir Kinder Regeln vereinbart, damit sich alle wohl fühlen und gut lernen können. Wir wollen diese Regeln beachten.

 

Für die Klassen- und Schulgemeinschaft erarbeiten wir Lehrer gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Regeln. Wir loben die Kinder beim Einhalten der Regeln und sprechen mit ihnen über Konsequenzen bei Nichteinhaltung der Vereinbarungen.

 

 

Freude am Lernen

 

Wir Eltern interessieren uns für das in der Schule Erlebte, für schulische Arbeiten, Leistungen und Probleme. Wir bieten angemessene Unterstützung und Kontrolle bei der Erledigung der Hausaufgaben an. Wir motivieren unsere Kinder zum selbständigen Arbeiten und wollen sie zur Anstrengung ermutigen, um ihnen damit Freude am Lernen zu ermöglichen.

 

Wir Kinder wollen in der Schule etwas lernen. Deshalb strengen wir uns an. Wir arbeiten selbständig und stören andere nicht beim Lernen.

Wenn wir etwas nicht verstehen, fragen wir nach. Unsere Hausaufgaben machen wir regelmäßig und vollständig.

 

Durch unseren Unterricht motivieren wir Lehrer unsere Schüler zum Lernen. Wir bemühen uns, ihnen Freude am Lernen zu vermitteln.

Wir würdigen alle Leistungen der Kinder, auch die Hausaufgaben, in angemessener Form.

 

 

Umgang miteinander

 

Wir Eltern bemühen uns, Freunden und Menschen in unserer Umgebung mit Toleranz, Respekt und Höflichkeit zu begegnen.

Wir sind ehrlich zueinander, nehmen Rücksicht und bemühen uns, die Würde anderer nicht zu verletzen. Dies möchten wir auch unseren Kindern vermitteln. Wir Eltern verzichten auf Gewalt und geben Anleitung zu gewaltfreien Konfliktlösungen.

 

Wir Kinder halten zusammen und schließen niemanden aus. Wir sind freundlich zueinander und achten uns gegenseitig. Wir vertrauen einander und gehen fair und rücksichtsvoll miteinander um. Wir tun niemandem absichtlich weh und verletzen ihn auch nicht mit Worten. Wenn es Streit gibt, reden wir miteinander und versuchen gemeinsam eine friedliche Lösung zu finden. Wir entschuldigen uns, wenn wir etwas gemacht haben, was nicht in Ordnung ist. Für unsere Gemeinschaft übernehmen wir Verantwortung.

 

Wir Lehrer üben Toleranz und Akzeptanz dem anderen gegenüber. In ehrlichem Umgang miteinander wünschen wir, dass sich alle mit Respekt und Wertschätzung begegnen. Das wollen wir den Kindern im Alltag vorleben und vermitteln. Wir bemühen uns darum, den Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit Konflikten zu vermitteln und ihnen Möglichkeiten zur gewaltfreien Klärung aufzuzeigen.

 

 

 

Kontakt halten und Zusammenarbeit

 

Wir Eltern suchen den engeren Kontakt zu den Lehrern insbesondere bei Problemen und bemühen uns, im Gespräch sachlich zu bleiben. Wir unterstützen die Lehrer in ihren schulischen Zielsetzungen und bieten nach Möglichkeiten unsere Mithilfe bei zusätzlichen Projekten an.

 

Wenn wir Kinder Probleme haben, können wir offen mit unseren Lehrern darüber sprechen.

 

Für die Probleme der Kinder haben wir Lehrer immer ein offenes Ohr und sprechen mit ihnen in einer vertrauensvollen Atmosphäre. Wir halten Kontakt zu den Eltern und binden sie, wo es möglich ist, in unsere pädagogische Arbeit mit ein.

 

 

 

Material und Ordnung

 

Wir Eltern stellen unseren Kindern das für die Schule benötigte Arbeitsmaterial zur Verfügung. Wir unterstützen sie dabei, die Schulsachen eigenverantwortlich und vollständig zu packen. Wir halten sie dazu an, mit eigenem und fremdem Eigentum sorgfältig und ordentlich umzugehen.

 

Wir Kinder gehen pfleglich mit unseren eigenen und fremden Sachen um und halten unseren Arbeitsplatz in Ordnung, damit wir gut arbeiten können. Wenn wir uns etwas ausgeliehen haben, passen wir gut darauf auf und geben es wieder zurück.

 

Wir Lehrer achten darauf, dass alle Kinder lernen, sorgsam mit eigenem und fremdem Material umzugehen. Wir erklären ihnen, wie wichtig ein ordentlicher Arbeitsplatz für das Lernen ist. Wir sorgen dafür, dass die Kinder nicht benötigte Materialien in der Schule ablegen können, damit die Schultasche nicht zu schwer wird.

 

 

 

Pünktlichkeit und Verlässlichkeit

 

Wir Eltern achten darauf, unsere Kinder pünktlich zur Schule zu schicken. Auch wir Eltern halten Termine und Verabredungen verlässlich ein. Wir verpflichten uns, unsere Kinder bei Krankheit zu Hause zu lassen und sofort zu entschuldigen.

 

Der Unterricht soll pünktlich beginnen. Deshalb wollen wir Kinder, wenn es schellt, sofort zum Aufstellplatz kommen, damit alle rechtzeitig in der Klasse sein können.

 

Wir Lehrer wollen durch unser eigenes Beispiel zur Vermittlung der Werte Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit beitragen.

 

 

 

Medienkonsum und Freizeitgestaltung

 

Wir Eltern achten auf maßvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit elektronischen Medien sowie den Fernsehkonsum und die Beschäftigung mit elektronischem Spielzeug.

Elektronisches Spielzeug und Handys lassen wir unsere Kinder nicht mit in die Schule nehmen.

Stattdessen bieten wir unsern Kindern eine ausgewogene Freizeitgestaltung an. Wir regen unsere Kinder zur Bewegung an, indem wir Sportangebote und Bewegungsmöglichkeiten im Alltag nutzen.

 

Wir Kinder bringen keine Handys und elektronische Spielsachen mit zur Schule. Wir können uns in der Pause besser beschäftigen, indem wir uns bewegen und mit unseren Freunden spielen.

 

Wir Lehrer wünschen keine Handys und elektronische Spielsachen in der Schule. Wir zeigen den Schülern im Unterricht Möglichkeiten auf, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten und vermitteln ihnen einen kritischen Umgang mit den Medien.

 

 

 

Gesunde Arbeitsbedingungen

 

Wir Eltern achten darauf, unsere Kinder ausgeschlafen, mit angemessener Kleidung und gesundem Frühstück zur Schule zu schicken. Wir leiten unsere Kinder zu Sauberkeit und Hygiene an.

 

Damit wir Kinder nicht krank werden, achten wir darauf, dass wir bei kaltem Wetter und bei Regen mit passender Kleidung in die Pause gehen. Wir essen und trinken in der Frühstückspause im Klassenraum, damit wir anschließend wieder genug Kraft zum Arbeiten haben.

 

Wir Lehrer besprechen mit den Kindern Fragen der Gesundheit und Hygiene. Wir sorgen dafür, dass die Schülerinnen und Schüler in angemessener Kleidung in die Hofpause gehen und erinnern sie in der Frühstückspause an das Essen und Trinken.

 

 

 

Umweltschutz

 

Wir Eltern fördern das Bewusstsein für unsere Umwelt und die Natur, indem wir uns damit auseinandersetzen.

Wir vermitteln unseren Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und leben diese vor.

Wir achten auf eine nachhaltige Lebensweise und machen unsere Kinder darauf aufmerksam.

 

Wir Kinder helfen beim Umweltschutz, indem wir sparsam mit Strom und Wasser umgehen. Wir trennen den Müll und gehen respektvoll mit Wasser um.

 

Wir Lehrer geben den Kindern Beispiele für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt. Wir thematisieren den Umwelt- und Naturschutz im Unterricht und leiten die Schüler dazu an, Maßnahmen hierzu im Schultag in angemessener Form zu praktizieren.

 

 

Erziehung zu Selbständigkeit und Selbstvertrauen

 

Wir Eltern fördern das Selbstbewusstsein unserer Kinder, indem wir ihre Stärken und Schwächen annehmen und auch sie ermutigen, diese zu erkennen und zu akzeptieren. Wir trauen ihnen etwas zu und unterstützen ihre Entwicklung zu einer eigenen Persönlichkeit. Wir bestärken sie darin, ihre eigene Meinung zu vertreten.

 

Wir Kinder erledigen unsere Aufgaben selbständig. Wenn jemand Hilfe braucht, machen wir ihm Mut und helfen einander. Wir fragen nach, wenn wir Unterstützung brauchen.

 

Wir Lehrer unterstützen die Kinder dabei, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und mit Vertrauen  in die eigenen Fähigkeiten Selbstständigkeit beim Lernen zu erreichen. Wir wollen jedes Kind dazu ermutigen, seine eigene Meinung zu vertreten. Wir wünschen uns, dass das in angemessener Form und gegenseitiger Wertschätzung erfolgt.

Homepage der Astrid Lindgren-Gemeinschaftsgrundschule in 46562 Voerde-Spellen