Alles geben!

Unter diesem Motto besuchte uns Frau Heike van der Velden vom SV 08/29 Friedrichsfeld, um für Nachwuchs im Handballverein zu werben.

Alle Kinder des Jahrgangs 3 und 4 durchliefen ein einstündiges Probetraining.

Bewegung und Spaß mit dem Ball standen im Vordergrund. Frau von der Velden freute sich über so viele sportlich aktive Kinder mit guter Motorik.

Wichtig ist der Schule, dass sich die Kinder regelmäßig bewegen. Das Sporterleben im Verein fördert darüber hinaus auch die Teamfähigkeit.

Die Vereine in Friedrichsfeld, Voerde und Spellen bieten eine Vielzahl hervorragender Angebote. Welcher Verein und welche Sportart ist dabei völlig unerheblich.

Die Freude an Bewegung sollte immer im Vordergrund stehen.

 

 

Sicherheit geht vor!

Für eine Grundschule ist es fast ungewöhnlich, dass die Schulkinder mit dem Bus täglich zum Unterricht fahren.

Die Astrid Lindgren Grundschule wird aber von zahlreichen Kindern aus Mehrum, Ork und Löhnen besucht, die täglich mit dem Schulbus angereist kommen.

Umso wichtiger ist es, dass das richtige Verhalten beim Ein- und Aussteigen trainiert wird, ebenso wie der Surfer-Schritt für stehende Kinder.

Frau Nattkamp, die zuständige Verkehrspolizistin für die Schule und Herr Chindemi von der NIAG trainierten mit dem Jahrgang 3 das sichere Verhalten im Bus.

Das theoretische Erarbeiten der Busregeln im Klassenverband wurde mit einem praktischen Fahrsicherheitstraining im Linienbus ergänzt.

Wir wünschen unseren Kindern allzeit gute Fahrt.

hh

Ausflug zum Krefelder Zoo

Am 16.6.2016 fuhren die zweiten Schuljahre gemeinsam in den Krefelder Zoo. Am nächsten Tag schreiben die Kinder der 2b Texte über ihren Ausflug.

 

Am Donnerstag waren wir im Zoo. Das war schön, weil die Sonne geschienen hat. Mein Lieblingstier war das Trampeltier und am süßesten fand ich die Gorillababys. Wir haben auch Pinguine gesehen. Zum Schluss waren wir noch auf dem Spielplatz.

 

Am Donnerstag waren wir im Zoo. Am lustigsten waren die Affen. Am schönsten waren die Schmetterlinge. Am süßesten waren die Enten auf dem See. Interessant fand ich den Tiger und am besten gefiel mir der Urwald.

 

Zusammen mit der Klasse 2a waren wir im Zoo. Da waren auch andere Schulen und Kindergartenkinder und wir durften sogar eine Kamera mitbringen. Wir haben ganz viele Tiere fotografiert und wir waren im Schmetterlingshaus und im Pinguingehege. Die Pinguine sind bis in die Schleusentür gelaufen und einer hat sogar dort hingemacht. Das war ein Spaß!

 

Gestern waren wir im Zoo. Dort haben wir ein richtiges Abenteuer erlebt. Bei den Pinguinen sind zwei Pinguine auf den Weg gelaufen und ein Pinguin hat sein großes Geschäft gemacht. Das war super witzig, zum Totlachen. Ein Pinguin hat geschrien. Ein Trampeltier hat einen Jungen aus unserer Klasse angespuckt. Der Busfahrer hieß Oliver und war super, super lustig.

 

 

 

 

Neues aus der Klasse 2b

Kaulquappen hautnah

 

Am 20.04.2016 zeigte Herr Kost wieder einmal, dass Lesepaten viele Interessen haben, die über das Lesen hinausgehen und brachte Kaulquappen aus seinem Gartenteich mit. Wir sagen “Herzlichen Dank!”

 

 

Cuddly Toy Day

 

Der Kuscheltiertag am 15.04.2016 fand diesmal auf Englisch statt!

 

 

 

Verpackungen durch die Mathebrille betrachtet

 

Diese Verpackungen stecken voller Plus- und Malaufgaben.

 

 

 

Botschaften ohne Sprache

 

Im Kunstunterricht haben wir überlegt, wie man eine Botschaft vermitteln kann, ohne dabei Sprache in Wort oder Schrift zu verwenden.

 

20160420_110031 20160420_110123 20160420_110225

 

Homepage der Astrid Lindgren-Gemeinschaftsgrundschule in 46562 Voerde-Spellen